Rothenburgsort - Memoiren eines Stadtteils -  Der Film

Bericht: Thomas Stoye
Fotos: Copyright ©2017 Thomas Stoye

PEM-Theater

Am 04.11.2017 war ich zur Premiere "Memoiren eines Stadtteils - Der Film". Es ist die Fortsetzung der Lesung Rothenburgsort - Memoiren eines Stadtteils, die Jürgen Schlickeisen und ich besucht haben. Der Film wird moderiert von Özlem Winkler-Özkan, Leiterin des PEM-Theaters. Noch bevor der Film begann, hörten wir zu meiner Überraschung von ihr sehr eindrucksvoll und temperamentvoll gesungen: "Im Sechsten Stock"!
Alexandra hätte ihre Freude gehabt, denn es war ganz in ihrem Stil vorgetragen. Es ist sehr bemerkenswert, wie Özlem Winkler-Özkan Alexandra verinnerlicht hat. Der Film beinhaltet Teile der früheren Lesung, es treten Rothenburgsorter Einwohner auf, die damals bei der Lesung anwesend waren, sowie Zeitzeugen, und es gibt einige Aufnahmen, die mir noch nicht bekannt waren. Ein wirklich schöner und informativer Film über Rothenburgsort, der natürlich auch die verhängnisvolle Kriegszeit enthält. Er zeigt sowohl viele positive und lustige Teile als auch die Probleme des Stadtteils, hier wird nichts verschwiegen. Schön fand ich auch, dass über erhaltenswerte Dinge berichtet wird; dazu gehört natürlich auch die Erinnerung an Alexandra!

Özlem Winkler-ÖzkanÖzlem Winkler-Özkan und Thomas Stoye

Nach dem Ende der Veranstaltung gab es wieder sehr schöne Gespräche mit Özlem Winkler-Özkan, unserem sehr aktiven Vereinsmitglied Rita Pitterova und neuen aktiven Mitgliedern aus Rothenburgsort. Außerdem hatte ich noch ein informatives Gespräch mit dem Schauspieler und Sänger Alexander Brausendorf aus dem Team des PEM-Theaters.

RBO Film

Zurück

Share