Liebe Alexandra-Freunde,Bergischer Hof

vom 31.05. - 01.06. fand das Jahrestreffen 2014 der Alexandra-Freunde im Brauhaus Bergischer Hof in Overath bei Köln statt.
Schon am Vorabend, d. 30.05., trafen sich dort einige Vereinsmitglieder zu Vorbereitungen für den kommenden Tag. Außerdem fand eine Vorstandssitzung statt, bei der unter anderem der musikalische Ablauf des folgenden Tages im Detail besprochen wurde.

Bericht: Jürgen Schlickeisen
Alle Bilder: Copyright © 2014 Harald Kaul

 


Veranstaltungsort Hotel Bergischer Hof
Als Veranstaltungsort wurde das Brauhaus Bergischer Hof in Overath gewählt, ein gutbürgerliches Restaurant und Hotel mit lokalen und internationalen Spezialitäten sowie geeigneten Räumlichkeiten für die Veranstaltung und einer gemütlichen Terrasse.
Als Ehrengäste durften wir diesmal Hans Blum und seine Frau Ingetraut begrüßen.
Diese trafen am späten Samstagvormittag ein, testeten zusammen mit Werner Dechent und einigen Vereinsmusiker/innen das musikalische Equipment und führten einen Soundcheck durch.

Hans Blum und Bernhard Carolus bei der Probe Dorothee Lotsch und Irmtraud Kaul bei der Musikzusammenstellung
Generalprobe

Nach und nach trafen auch die anderen Teilnehmer des Treffens ein, und nachdem alles getestet und eingestellt war und zur Zufriedenheit aller Mitwirkenden funktionierte, konnte nun die Veranstaltung beginnen.
Roland Simons kümmerte sich darum, dass alle ihr Namensschild bekamen und sich in die Anwesenheitsliste eintrugen.

Wegweiser Roland Simons mit Namensschildern

Gegen 14:00 Uhr trafen sich dann alle Teilnehmer bei der offiziellen Jahreshauptversammlung des Vereins.
Als Ehrenmitglieder durften wir Marleen Zaus und Horst Lessing begrüßen.
Da der Vorstandsvorsitzende Dr. Michael Rasig aus gesundheitlichen Gründen leider nicht zum Treffen erscheinen konnte, hatte Werner Dechent stellvertretend die Aufgabe des Moderators und Organisators übernommen und eröffnete die Versammlung, in deren Verlauf alle Punkte der Tagesordnung angesprochen und erläutert wurden.
Die Schatzmeisterin Irmtraud Kaul legte den Rechnungsbericht vor, die Mitglieder wurden über die Kassenprüferberichte informiert, und es erfolgte eine einstimmige Entlastung des Vorstandes. Die aktuelle Mitgliederzahl wurde bekanntgegeben, ebenso Neuzugänge innerhalb des letzten Jahres und Vereinsaustritte. Leider mussten wir uns auch von drei Mitgliedern verabschieden, die in den letzten Monaten verstorben waren, und legten zu ihrem Gedenken eine Schweigeminute ein.

Auch im vergangenen Jahr gab es wieder verschiedene Aktivitäten einzelner Miglieder, die hier nochmals lobenswert erwähnt wurden.
So kümmerte sich das Ehepaar Anja und Martin Lill um die Pflege des Gedenksteins in Tellingstedt, und Thomas Stoye organisierte und überwachte eine Renovierung der in Kiel zu Alexandras Ehren aufgestellten Bank in der Nähe ihrer ehemaligen Wohnung.
Weiterhin hatte die Kieler Künstlerin Anna Bergmann-Kosellek auf Anregung unseres Mitgliedes Michael Kallweit ein Ton-Relief von Alexandra erschaffen, welches im vergangenen April dem Verein als Geschenk übergeben wurde.
Nähere Informationen zu all diesen Ereignissen finden sich hier auf der Website im Bereich "Verein" unter den "Aktivitäten".

Gerty Kohlen bietet für das Jahr 2015 wieder ihren Kalender an, den sie 2013 in aufwändiger und liebevoller Arbeit erstellt hatte und überreichte unserem Ehrenmitglied Horst Lessing schon mal ein Exemplar hiervon, wofür er sich herzlich bedankte.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung informierte Jürgen Schlickeisen über die in Zusammenarbeit mit Jochen Behrendt entstehende neue Website des Vereins, welche in absehbarer Zeit in neuem Design und auf dem aktuellen Stand der Technik die bisherige Website ersetzen wird und die Fülle an Informationen über Alexandra und den Verein in übersichtlicherer Form sowie kostensparender präsentieren wird.

Vorstandsschaft bei der Jahreshauptversammlung  Kalenderübergabe von Gerty Kohlen an Horst Lessing 

Nach einer kurzen Pause eröffnete Irmtraud Kaul mit dem Song "Hereinspaziert" das Nachmittags- und Abendprogramm, anschließend begrüßte Werner Dechent ganz herzlich alle Teilnehmer und vor allem Hans Blum und seine Frau Ingetraut, die als Ehrengäste eingeladen waren.
Nach kurzen einleitenden Worten wurden einige Fotos und Videos aus Hans Blums Leben vorgeführt, unter anderem aus seiner Zeit mit dem Hansen-Quartett, die er zu unser aller Freude und Unterhaltung äußerst lebhaft und humorvoll kommentierte.

Irmtraud Kaul  Werner Dechent 
 Hans und Irmtraut Blum  Hans und Irmtraut Blum

Die kurzweilige Plauderei, in der Hans Blum und seine Frau über ihr Musikerleben berichteten, und natürlich auch über ihre Begegnungen mit Alexandra, wechselte sich ab mit Interpretationen seiner Lieder, vorgetragen von unseren Sängerinnen Dorothee Lotsch und Gerty Kohlen.

 Dorothee Lotsch Gerty Kohlen 

Natürlich ließ er es sich nicht nehmen, auch einige seiner Songs selbst zum Besten zu geben, wobei er mit seiner temperamentvollen Art das Publikum ausnahmslos begeisterte und den Saal zum Kochen brachte.

Hans Blum beim Singen  Hans Blum und sein Publikum 

Seine Musik und Lebensfreude begeisterten wohl jeden einzelnen Anwesenden, aber auch Hans Blum und seine Frau fühlten sich in Gesellschaft der Alexandra-Freunde offensichtlich sehr wohl und genossen den Abend.

Ein begeistertes Publikum Hans Blum mit seiner Frau

Nach vielen mitreißenden Berichten und Erzählungen des Ehepaars Blum, sowie Gesangsbeiträgen von Hans Blum und unseren "Vereinssängerinnen" näherte sich der Abend einem weiteren Höhepunkt, nämlich der Überreichung der Ehrenmitgliedschaftsurkunde des Vereins für Hans Blum.
Die Laudatio für unseren Ehrengast hielt Werner Dechent und ist hier im Wortlaut für alle Interessierten nochmals nachzulesen.
Zur Laudatio.

Anschließend überreichte Gerty Kohlen dem neuen Ehrenmitglied noch ihren selbstgestalteten Alexandra-Kalender für 2015, worüber sich das Ehepaar ebenfalls sichtlich freute und sich ausdrücklich bedankte.

Übergabe der Ehrenurkunde  Kalenderübergabe 

Nun gab es zunächst mal eine Pause, in der alle sich bei Speis' und Trank stärken konnten. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an das Personal des Gasthofes, welches während des gesamten Treffens für unser leibliches Wohl sorgte und immer aufmerksam zur Stelle war, wenn jemand einen Wunsch hatte.
Anschließend wurde der Abend fortgesetzt mit angeregten Unterhaltungen der Mitglieder und immer mal wieder ergänzt durch Gesangsdarbietungen von Vereinsmitgliedern. Unvergesslich bleiben dabei sicherlich auch das von Dorothee Lotsch und Bernhard Carolus im Duett vorgetragene Lied "Im Wagen vor mir", sowie Gerty Kohlen, die die "Showtreppe" herunterstieg, wie damals Alexandra in einer Show, und dabei "Im sechsten Stock" sang.

Dorothee Lotsch und Bernhard Carolus  Gerty Kohlen 

Auch wenn es niemand so recht glauben mochte, aber schließlich näherte sich auch dieser Abend und damit das diesjährige Treffen seinem Ende. Wir werden ihn sicherlich alle noch lange in bester Erinnerung behalten, und gerne zurückdenken an den tollen Abend, der nicht zuletzt durch unsere Ehrengäste Hans und Ingetraut Blum zu einem unvergesslichen Erlebnis geworden ist.
Aber unser Dank gebührt natürlich auch allen anderen Mitwirkenden vor und hinter den Kulissen, insbesondere Werner Dechent für die Organisation und Planung, den Sänger/innen und Musiker/innen Bernhard Carolus, Dorothee Lotsch, Gerty Kohlen, Irmtraud Kaul und Gaby Ortwein, Jochen Behrendt für die Mithilfe bei der Zusammenstellung der gezeigten Fotos und Videos aus Hans und Ingetraut Blums Musikerleben, unseren drei Ehrengästen Marleen Zaus, Horst Lessing und Hans Blum, sowie Harald Kaul (Foto mit Susan Ebrahimi), der für die fotografische Dokumentation des Treffens verantwortlich zeichnete.
Nichtsdestotrotz mussten wir uns schließlich voneinander verabschieden und freuen uns schon auf das nächste Treffen!

Irmtraud Kaul, Dorothee Lotsch und Gerty Kohlen  Gaby Ortwein 
 Jochen Behrendt  Marleen Zaus, Hans Blum und Horst Lessing
 Harald Kaul und Susan Ebrahimi  Abschied

Zurück

Share