Das Leben der Alexandra

mit Franziska Ohme und Stefan Linker (25.09.2016, Hamburg)

Bericht: Thomas Stoye
Fotos: Copyright ©2016 Thomas Stoye, Sabine Strzeletzki

Am 25.09.2016 besuchte ich mit Sabine Strzeletzki wieder einmal die Aufführung "Das Leben der Alexandra" mit Franziska Ohme und Stefan Linker in den Hauptrollen.
Diesmal fand es in der Pooca-Bar in Hamburg-St.Pauli statt.
Franziska Ohme begab sich damit auf Alexandras Spuren, denn wie wir heute wissen, trat Alexandra in ihrer Anfangszeit, als sie noch nicht so bekannt war, hier in verschiedenen Bars auf und wohnte auch kurz in diesem Stadtteil.
Franziska Ohme, Stefan Linker und Markus Bruker (am Piano) zeigten auch hier ihre hervorragenden Qualitäten in Gesang und Schau- bzw. Klavierspiel. Franziska Ohme als Alexandra und Stefan Linker in verschiedenen Rollen, z.B. als Alexandras Manager und Adamo.
Es war auch dieses Mal wieder ein schönes Erlebnis, die Aufführung zu sehen und zu hören; es gibt ja schon einige Berichte über dieses Stück von früheren Aufführungen.
Neu war für uns, dass wir uns diesmal in der kleinen Pooca-Bar wie bei einem Wohnzimmerkonzert fühlten - eine wunderbare Erfahrung!

Franziska Ohme auf der Bühne Franziska Ohme auf der Bühne
Franziska Ohme und Stefan Linker auf der Bühne

Ich fand es auch wieder sehr schön, dass Franziska Ohme vielsprachig gesungen hat: Deutsch, französisch, englisch und wunderbar gefühlvoll auf hebräisch. Das Lied "Erev shel shoshanim" gehört zu ihren besten Liedern, die sie von Alexandra singt. Das können und singen nur ganz wenige!
Immer wieder sehr schön und bewegend auch "Der Traum vom Fliegen", wie ja auch schon von Jürgen Schlickeisen und mir in vorigen Berichten beschrieben.
Auch die Geschichte von "Sehnsucht", Alexandras größtem Erfolg, wird in der Szene mit Stefan Linker von beiden perfekt und authentisch gespielt und von Franziska Ohme sehr schön gesungen.
Sehr passend und bewegend immer der Schluss mit "Der große Clown geht heim".
Erfreulicherweise trafen wir an dem Abend dort auch eines unserer neuesten Mitglieder, Rita Pitterova, Schauspielerin an der Schauspielschule Open Acting Academy in Hamburg Rothenburgsort. Wir haben uns gefreut, sie wiederzusehen und haben uns sehr nett mit ihr unterhalten!

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns auch bei Franziska Ohme für das nette Gespräch und die gemeinsamen Fotos nach der Vorstellung!

Stefan Linker, Franziska Ohme und Markus Bruker Franziska Ohme mit Sabine Strzeletzki und Thomas Stoye

Man kann diese Vorstellung nur weiterempfehlen!

Zurück

Share