Gundula Braum


"Mezzosopranistin"
 
Nähere Infos auf der Webseite der Künstlerin.
Bilder unten mit Genehmigung der Künstlerin.

 



Eine kurze Vita über die Künstlerin:

Gundula Braum ist eine in Mainz geborene und aufgewachsene Sängerin. Die Liebe zur Musik wurde bereits in ihrer Kindheit durch das Elternhaus geprägt. Bevor sie selbst zur Musik kam, besuchte sie vom 3. bis 19. Lebensjahr Ballettstunden. Bei Tanzauftritten machte sie erste Bühnenerfahrungen und fand großen Gefallen daran. Schauspiel- und Klavierunterricht folgten.
----------------------------------------------
Arbeiten beim Film als Statistin, Synchronisation von Werbung und die Theaterarbeit beim Jugendclub des Staatstheaters Mainz gehört zu ihren schönen Erfahrungen, die sie machen konnte, bis sie dann zwei Jahre beim ZDF arbeitete.
----------------------------------------------
Vom März bis Dezember 2004 war sie Mitglied eines Theaterensembles. In dieser Zeit bespielte sie unter anderem die Bühne des Kurhauses Bad- Schwalbach und der Stadthalle Bad-Hersfeld.
----------------------------------------------
Zu den bisherigen Höhepunkten zählt der Auftritt bei dem Film "Die Venusfalle" (SAT 1) und der Gesangsauftritt im ZDF-Fernsehgarten (Juni 2005) zusammen mit Leo Sayer (When I need you).
Das Gesangsrepertoire reicht von der klassischen Musik bis in die moderne Epoche hinein.
---------------------------------------------
Gundula Braum möchte schöne Musik machen, egal ob klassisch oder modern, fröhlich oder traurig, langsam oder schnell, etc.
Es ist für sie unerheblich, ob der Komponist Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach, Nat King Cole, Amanda McBroom, Alexandra oder Herman van Veen heißt. Nur eines ist bei der Sängerin Voraussetzung: die Lieder, welche sie singt, sollen zu Herzen gehen und die Zuhörer rühren.

Zurück

Share