Alexandra als Kunst-Portrait – ein Weihnachtsgeschenk zum Bestellen

Artikel: Barbara Beu
Foto: Copyright ©2019 Marc Boettcher

Wie von Buchautor, Filmemacher und einzigem ALEXANDRA-Biograf Marc Boettcher zu erfahren war, gibt es noch Bild-Exemplare von der limitierten Auflage des Kölner Künstlers SAXA. Dieser hatte vor etwa einem Jahr auf Boettchers Anregung ein größeres Kunstporträt angefertigt von unserer so verehrten Sängerin, Dichterin und Komponistin.

Die Spezialität von SAXA ist es, bekannte Persönlichkeiten in schwarz-weiß zu porträtieren, gepaart mit einer originellen Idee:
Alle aufgezeichneten Striche sind unterschiedlich dick und breit und werden geformt zu Wörtern aus den Werken seiner Künstler. Bei ALEXANDRA können wir so bei näherer Betrachtung in ihrem Gesicht aus ihren Liedern lesen: „Weißt noch nichts von Krieg und Tod... Ich fühlte mich bei dir geborgen... trieb es in die große Stadt.... Das Märchen einer Frühlingsnacht... Einen Sommer lang und viele, viele andere Texte, eingraviert in 50 Zeilen.

Das ungerahmte Plakat hat eine Größe von 50 cm x 70 cm und ist im Original ein Tusche-auf-Leinwand-Werk. Die hochwertige, gedruckte Reproduktion ist zum Preis von 95 € zzgl. Versandkosten erhältlich. Mit dem Betrag entlohnen wir gemeinsam den Künstler für die Mühen unzähliger Stunden und die Idee, ein Bild in ein Wortporträt umzugestalten.

Unterstützen wir dieses Projekt, das nicht zuletzt zu Ehren unseres Vereins und der noch immer zahlreichen Fans dieser wunderbaren Sängerin und ihres Liedguts entstanden ist. Gerade jetzt kann man es nicht nur kaufen oder an einen Fan verschenken, sondern sich auch selbst als Geschenk wünschen - auch geeignet als Gruppenpräsent. Es wird geliefert von Marc Boettcher selbst, er rollt das Bild ein, und es wird in einer langen Versand-Rolle direkt nach Hause geschickt.

„Eingerahmt und an die Wand genagelt ist das Bild ein Knaller“, so äußert sich Vorstands-Mitglied Barbara Beu, die das Kunstwerk vor einem Jahr als zweites von 150 geschaffenen Exemplaren gekauft hat. „Bei mir hängt es im Treppenflur und ist damit über zwei Etagen sichtbar. Morgens beim Runterkommen und abends vor dem Zubettgehen lacht ALEXANDRA mich an, und jedes Mal lese ich etwas Neues in ihrem Portrait, ganz genial gemacht. Auch meine Gäste bleiben jetzt im Treppenflur stehen und fragen nach unserer „Ikone“, wie Marc Boettcher sie nennt.“

Das Werk kann über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.
Weitere Details zum Künstler SAXA auf seiner Website.

Saxa

Übrigens: Der vielseitige Marc Boettcher hebt Anfang nächsten Jahres ein neues, langjähriges Projekt aus der Taufe:
BELINA, ein Film über die jüdische Sängerin mit der dunklen Stimme und polnischer Herkunft, die in Deutschland ihre Wahlheimat fand. Trotz oder wegen der traumatischen Erlebnisse der ganzen Familie trat sie später in 120 Ländern als „Stimme der Versöhnung“ und Friedensbringerin auf. Ihr Ziel: Mit Musik die Herzen der Menschen zu erreichen. In der Biografie gibt es erstaunliche Parallelen zu Alexandras musikalischer Karriere. Sie war unserem Idol außerdem ein Vorbild. Schaut schon mal den Trailer an und freut euch auf den Film im Neuen Jahr.

Zurück