Alexandra-Welt

Wiederaufnahme Konzert mit Marion Neuendorf und Kai Müller

Die Sängerin Marion Neuendorf und der Pianist Kai Müller begeben sich erneut auf die Spuren einer außergewöhnlichen Frau, suchen jenseits von Zigeunerjunge und Taigasehnsucht nach tieferen Wahrheiten.
Die Premiere dieses Stückes fand bereits im Jahre 2014 statt.
Nun geben die beiden Künstler*innen die Wiederaufnahme dieser spannenden und emotionalen Entdeckungsreise bekannt und würden sich über altbekannte und neue Besucher sehr freuen!

Kulturbühne „Alte Feuerwehr” e.V.
Hauptstraße 7
97218 Gerbrunn

Samstag, 01.06.2024, 20:00 Uhr

Infos zur Kartenvorbestellung und -abholung

Zurück

Zum Tod von Hans Blum

Hans Blum 2023 in seinem offenen Tonstudio

Hans Blum 2023 in seinem offenen Tonstudio. Foto: Copyright ©2023 Barbara Beu

Der Verein ALEXANDRA-Freunde e. V. trauert um den Komponisten, Texter, Musikproduzent und Sänger

Hans Blum

Er starb am 15. März 2024 in der Nacht im Schlaf in seinem Haus in Overath. Nach dreieinhalb Jahren folgte er seiner geliebten Frau Ingetraut, die schon im Oktober 2020 von ihm ging.

Hans Blum hat in über 60 Jahren seines musikalischen Schaffens vielen Generationen Lebensmut und Freude verbreitet. In seinen Liedern schwingen bei fröhlicher Musik auch ernste Themen mit, immer gepaart mit Humor und Hoffnung. Seine Melodien vermitteln Lebenserfahrungen: Es geht immer weiter, Ausweglosigkeit gibt es nicht!

Der Verein ALEXANDRA-Freunde e.V. verdankt Hans Blum das Lied „Zigeunerjunge“, das Alexandra wie auf den Leib geschrieben war und ihr die Türen zum Showbusiness öffnete. Den von ihm komponierten Titel „Maskenball“ ließ er vor einiger Zeit wieder „auferstehen“ und bearbeitete ihn neu. Bei den Studioaufnahmen sehen wir eine völlig entspannte, glückliche Alexandra, der das Singen sichtlich Spaß macht. Er war außerdem Autor von „Kleine Anuschka“ und Komponist der Melodien „Auf dem Wege nach Odessa“, „Hereinspaziert“ und „Im sechsten Stock“.

Seit 2014 war Hans Blum Ehrenmitglied in unserem Verein und brachte seine Verbundenheit stets zum Ausdruck. Im Jahr 2022 konnten wir ihn bei unserer Jahresveranstaltung in Lindlar das letzte Mal live erleben. Er präsentierte uns dort ein Resümee seines musikalischen Lebens.

Hans Blum hinterlässt zahlreiche Spuren, Lieder und Kult gewordene „Ohrwürmer“ für so viele bekannte Stars und er sang gelegentlich auch selbst – mit Erfolg! Nehmen wir seinen Humor mit in unser Leben, auch in schwierigen Zeiten, denn das war seine musikalische und menschliche Botschaft.

Sein Tod erfüllt uns mit großer Traurigkeit und Wehmut, verlieren wir in ihm nicht nur einen bedeutenden Verehrer und Zeitzeugen von ALEXANDRA, sondern auch einen liebevollen Menschen, der uns mit seiner Lebenserfahrung und seinem Wissen immer wieder beeindruckt und fasziniert hat. Seine warmherzige, ehrliche und stets freundliche Art wird uns sehr fehlen.

In großer Dankbarkeit für die mit ihm verbrachten Stunden und die Begegnungen verneigen wir uns vor einem großartigen Künstler und einer außergewöhnlichen Persönlichkeit.

Unser tiefes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Im Namen aller Mitglieder und der Vorstandschaft der ALEXANDRA-Freunde e. V.

Barbara Beu, Schriftführerin

Dr. Michael Rasig, Vorsitzender des Vorstandes

im März 2024

Zurück

Alexandraprogramm

Suzanna stellt ihr Alexandra-Programm vor. Suzanna bringt die bekannten Schlager wie "Mein Freund, der Baum", "Sehnsucht" oder "Zigeunerjunge" von Alexandra zurück auf die Bühne. Auch bei unbekannteren Stücken wie "Schwarze Balalaika", "Moskauer Nächte", "Abend der Rosen" oder "Im sechsten Stock" wird man sich fragen, ob Suzanna wie Alexandra klingt oder umgekehrt.

Boheme
Winsstr. 12
10405 Berlin

Donnerstag, 11.01.2024, 20:00 Uhr


Theater Berliner Schnauze
Karl-Marx-Allee 133
10243 Berlin

Sonntag, 21.01.2024, 15:00 Uhr


Alter Schwede
Schwedenstr. 11 A
13357 Berlin

Mittwoch, 13.03.2024, 20:00 Uhr


Kulturkirche Altona
Bei der Johanniskirche 22
22767 Hamburg

Sonntag, 17.11.2024, 20:00 Uhr


Kontakt:
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Web: https://suzanna.berlin/events/

Zurück

Alexandra-Konzert auf den Wetzlarer Festspielen

Cornelia Corba lässt die legendäre Alexandra wiederauferstehen.

Als Cornelia Corba am Theater des Westens in Berlin den Nachwuchspreis für Gesang erhielt, sagte man ihr, dass ihre Stimme wie die der verstorbenen Sängerin Alexandra klinge.

Nun folgte sie den Spuren der Sängerin, die als Flüchtling aus dem Memelland kam, wie ein Komet am deutschen Musikhimmel emporstieg und Deutschlands Hoffnung auf einen Weltstar war. Doch bevor dies eintritt, kommt sie mit erst 27 Jahren im Jahr 1969 durch einen Autounfall tragisch ums Leben.

Mit Hilfe von Dokumenten, originalen Briefen, Fotos und den schönsten Liedern tauchen Sie ein in die Welt der unvergessenen Chanson-Sängerin.

Samstag, 22.06.2024, 20:30 Uhr

Am Leitz-Park 5
35578 Wetzlar

Weitere Infos und Tickets

Zurück

LIVESTREAM: Suzanna. Lieder von Alexandra

Suzanna stellt ihr Alexandra-Programm vor. Suzanna bringt die bekannten Schlager wie “Mein Freund, der Baum”, “Sehnsucht” oder “Zigeunerjunge” von Alexandra zurück auf die Bühne. Auch bei unbekannteren Stücken wie “Schwarze Balalaika”, “Moskauer Nächte”, “Abend der Rosen” oder “Im sechsten Stock” wird man sich fragen, ob Suzanna wie Alexandra klingt oder umgekehrt. Begleitet wird sie von Valerij Pysarenko an der Gitarre, Vladyslav Urbanski am Akkordeon und Daniel Weltlinger an der Geige.

Aufzeichnung vom Samstag, 23.01.2021, 20:00 Uhr

Livestream aus dem P.A.N.D.A.-Theater Berlin

Auf Spendenbasis!

Zurück

Unterkategorien

Seite 1 von 2