Alexandra - Die Stimme der Sehnsucht


Liebe Alexandra-Freunde,
Am 05.04.2014 pr├Ąsentierte Katja Nottke im Rahmen der Veranstaltungsreihe
THEATER CLASSICS im Ernst-Reuter-Saal in Berlin-Reinickendorf
ihren Chansonabend Alexandra - Die Stimme der Sehnsucht.
Thomas Stoye und ich haben uns diese Vorstellung angesehen.

Bericht: J├╝rgen Schlickeisen


Der Ernst Reuter Saal wurde 1957 erbaut und liegt in einem der Seitenfl├╝gel des Rathauses Reinickendorf. Als Konzertsaal konzipiert zeigt er sich auch heute noch im Stil der 50er Jahre.
Bis zu 725 Personen k├Ânnen auf einer Gesamtfl├Ąche von ├╝ber 400 qm die zahlreichen und vielf├Ąltigen Veranstaltungen verfolgen. Seit 1957 waren hier zahlreiche Orchester und Solisten zu Gast und pr├Ąsentierten fast 1000 Konzerte.
Weitere Informationen zur Veranstaltungsst├Ątte und einige Fotos findet man auf der Website der Stadt Berlin.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe REINICKENDORF Classics Berlin stellten in dieser Saison in der Kategorie THEATER CLASSICS Katja Nottke und Nikolai Prei├č ihr Nottke's - Das Kieztheater
mit verschiedenen Auff├╝hrungen vor. Das letzte St├╝ck dieser Reihe war der Chansonabend
Alexandra - Die Stimme der Sehnsucht, pr├Ąsentiert von Katja Nottke.

Die Auff├╝hrung begann mit etwa viertelst├╝ndiger Versp├Ątung aufgrund einer technischen Panne, die Katja Nottke aber improvisierend und unterhaltend zu ├╝berbr├╝cken wusste.
Danach konnte sie mit dem Vortrag ihrer Lieder beginnen, welche von Playbackmusik und einer visuellen Pr├Ąsentation auf einer Leinwand begleitet wurden.
Zun├Ąchst sah man dort ein Meeresfoto, in das Alexandra eingeblendet war, und den Titel der Veranstaltung.

Katja Nottke hat Alexandra noch zu Lebzeiten geh├Ârt und sie ihr Leben lang verehrt. Es gelang ihr mit diesem Chansonabend, die Zuneigung zu Alexandra und ihren Liedern in ihrer Darbietung auch den Zuschauern zu vermitteln. W├Ąhrend der Lieder wechselten sich auf der Leinwand dazu passende Fotos oder Zeichnungen ab mit Aufnahmen Alexandras in verschiedenen Situationen und mit unterschiedlichen ihr nahestehenden Personen oder Wegbegleitern. Zwischendurch gab es Informationen zu Alexandra und die eine oder andere Anekdote aus ihrem Leben. Der Schwerpunkt lag aber auf ihren Liedern, die die Schauspielerin individuell mit sehr viel Einf├╝hlungsverm├Âgen vortrug, mal mehr in der Art, wie Alexandra sie gesungen hatte, mal weniger, wobei sie aber immer die Stimmung des jeweiligen Liedes traf. Wie z.B. bei Was ist das Ziel, das sie mit einem Sprechgesang begann und schlie├člich singend fortsetzte. Zu einigen Liedern spielte sie auch selbst auf der Gitarre.
Den Abschluss machte Alexandra dann "selbst" mit ihrem gr├Â├čten Hit Sehnsucht.
Insgesamt war es eine ├Ąu├čerst gelungene Vorstellung, die am Schluss vom Publikum mit viel Applaus und Blumen bedacht wurde!
Im Anschluss stand Katja Nottke gerne noch f├╝r pers├Ânliche Gespr├Ąche und Autogramme zur Verf├╝gung.

Abschlie├čend kann man sagen, dass es ein sehr sch├Âner und bewegender Abend war, der sicher dazu beigetragen hat, Alexandra auch weiterhin in unserer aller Erinnerung zu bewahren!

Vielen Dank an Katja Nottke f├╝r die Vorstellung, das nette Gespr├Ąch im Anschluss sowie f├╝r Fotos und Autogramme!

Katja und Thomas  Autogramm von Katja Nottke  Katja und J├╝rgen 

Zur├╝ck