Das Leben der Alexandra

Vorstellung am 09.01.2016 im Logensaal der Hamburger Kammerspiele

Bericht: J├╝rgen Schlickeisen
Fotos: Copyright ┬ę 2016 J├╝rgen Schlickeisen

Gestern abend war es wieder einmal soweit:
Franziska Ohme und Stefan Linker standen auf der B├╝hne (begleitet von Markus Bruker am Klavier) und lie├čen Alexandras Leben Revue passieren.
Es war wieder ein gro├čartiger und unterhaltsamer Abend!
Franziska Ohme f├╝hrte temperamentvoll durch verschiedene Situationen und Stimmungen auf Alexandras Lebensweg, Stefan Linker gl├Ąnzte in verschiedenen Rollen, und Markus Bruker begleitete beide musikalisch bei ihren Gesangsvortr├Ągen und nahm von Zeit zu Zeit die Rolle des geduldigen Zuh├Ârers ein, wenn die mitteilungsbed├╝rftigen Hauptdarsteller mal ihren "Frust ablassen" mussten.

Meine pers├Ânlichen "Highlights" an diesem Abend waren die beiden Lieder Erev shel shoshanim und Der Traum vom Fliegen, beide beeindruckend gef├╝hlvoll vorgetragen von Franziska Ohme, und die sehr komische Darstellung des eitlen Adamo von Stefan Linker mit Per├╝cke.

 

Franziska Ohme Stefan Linker


Un├╝bertrefflich diesmal besonders die Mimik und die ver├Ąchtlichen Blicke der Schauspielerin auf das Notenblatt bei ihrem Vortrag von Sehnsucht - dem Song, den Alexandra ja bekanntlich gehasst hat. Besser h├Ątte man ihre Abneigung gegen dieses St├╝ck nicht ausdr├╝cken k├Ânnen - gro├čartig, und vielleicht unfreiwillig komisch...!

 

Ansonsten ist den fr├╝heren Berichten kaum etwas hinzuzuf├╝gen (s. Bericht ├╝ber die Premierevorstellung oder ├╝ber die Auff├╝hrung vom 24.01.2015).
Es war dies nun bereits die sechste Auff├╝hrung seit der Premiere im Mai 2013. 
Wer das St├╝ck noch nicht kennt, hat die Gelegenheit, es sich anzusehen an einem von drei weiteren Terminen, die bereits feststehen!

Zur├╝ck